Meine Lieferungen
Menü vom 30 Sep bis 06 Oct
Hello Köfte! Türkisch-kräftige Frikadellen
Hello Köfte! Türkisch-kräftige Frikadellen

Hello Köfte! Türkisch-kräftige Frikadellen

mit Tomaten-Basmati-Wildreis, Salat und Joghurt-Dip

Bewertet mit 3.4 / 4
Weiterlesen

Kräftig und würzig – diese beiden Wörter beschreiben die türkischen Frikadellen, die in ihrem Heimatland Adana-Köfte genannt werden, wohl am Besten! Wir setzen für Dein heutiges Gericht noch zwei Wörter drauf: proteinreich und glutenfrei. Denn zu den Köfte gesellen sich ein tomatiger Basmati-Wildreis, ein leichter Joghurtdip und ein schnell gemachter Salat aus Gurke und Tomate. So lässt es sich türkisch genießen!

Tags:glutenfreiproteinreichNeuentdeckungZeit sparenZuerst essen
Allergene:Milch
Gesamtzeit
30 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Stufe 2
Zutaten 
Portionsgröße
2
4
Zutaten
Portionsgröße
2
4

150 g

Basmati-Wildreis-Mischung

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Stück

Knoblauchzehe

3 Stück

Himbeertomate

10 g

Petersilie

1 Stück

Gurke

1 Stück

rote Zwiebel

300 g

Rinderhackfleisch

5 g

Gewürzmischung

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

150 g

Joghurt

(EnthältMilch)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Einheit

(Oliven-)Öl*

Nährwertangaben
pro Portion
pro 100g
Nährwertangaben
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3364 kJ
Energie (kcal)804 kcal
Fett36 g
davon gesättigte Fettsäuren16 g
Kohlenhydrate75 g
davon Zucker17 g
Ballaststoffe6 g
Eiweiß44 g
Salz1 g
ZubereitungPDF
Zubereitung
1

Wasche Gemüse und Kräuter. Erhitze 300 ml [600 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 kleinen Topf (mit Deckel), eine Gemüsereibe, ein Sieb, 2 kleine Schüsseln, 1 große Schüssel und 1 große Pfanne.

Wildreismischung in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. Knoblauch abziehen. 1 [2] Himbeertomate und Knoblauch in einen kleinen Topf reiben und 2 – 3 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Reis und 250 ml [500 ml] heißes Wasser zu den geriebenen Tomaten geben, etwas salzen und einmal aufkochen lassen. Abgedeckt bei niedriger Hitze 15 Min. köcheln lassen. Anschließend Topf vom Herd nehmen und ca. 10 Min. ziehen lassen.

2

Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken. Restliche Himbeertomate halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften grob würfeln. Gurke längs vierteln und in ca. 0,5 cm breite Stücke schneiden. Rote Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. In einer kleinen Schüssel Tomatenwürfel, Gurkenstücke, Zwiebelstreifen, ½ der gehackten Petersilie, ½ EL [1 EL] Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer vermischen.

3

In einer großen Schüssel restliche gehackte Petersilie mit Rinderhackfleisch, Gewürzmischung, Salz und Pfeffer gut vermischen. Aus dieser Mischung 6 [12] längliche, ca. 2,5 cm dicke Frikadellen formen.

4

Eine große Pfanne ohne Fettzugabe bei mittlerer Stufe erwärmen, Köfte darin von jeder Seite 3 – 4 Min. braten.

5

In einer kleinen Schüssel Joghurt mit etwas Salz und Pfeffer glatt rühren.

6

Nach der Ziehzeit Tomatenwildreis mit einer Gabel etwas auflockern und auf Teller verteilen. Adana-Köfte und Tomaten-Gurken-Salat dazu anrichten, mit Joghurt servieren und genießen.

Guten Appetit!

Das könnte Dir auch schmecken