topBanner
Hähnchengyros mit Ofenkartoffeln

Hähnchengyros mit Ofenkartoffeln

griechischem Salat und Hirtenkäsedip

Weiterlesen

Hellas! Heute haben wir uns von der griechischen Küche inspirieren lassen. Es erwartet Dich alles, was die griechische Küche so unverwechselbar macht. Genieße und sonne Dich in Komplimenten für den gelungenen Schmaus!

Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit50 Minuten
Arbeitszeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Hähnchenbrustfilet

1 Stück

Zitrone, gewachst

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Gurke

4 Stück

Ofenkartoffel

2 Stück

rote Paprika

100 g

Hirtenkäse

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

4 g

Souflaki Gewürzmischung

10 g

Petersilie/Oregano

75 g

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Tomate

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Salatherz (Romana)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

1 Esslöffel

Olivenöl*

2 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3021 kJ
Energie (kcal)722 kcal
Fett22.0 g
davon gesättigte Fettsäuren5.0 g
Kohlenhydrate73 g
davon Zucker20.0 g
Eiweiß54 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backblech
Große Schüssel
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze (200° C Umluft) vor. Kartoffeln längs halbieren, mit einer Gabel mehrfach einstechen, mit 0.5 EL [0.7 EL | 1 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* würzen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Backofen 25 – 30 Min. backen. Knoblauchzehe 10 Min. im Ofen mitbacken. Währenddessen Zitrone halbieren. Hälfte der Zitrone entsaften und den Saft in eine große Schüssel geben. Andere Zitronenhälfte in 4 [4 | 8] Spalten schneiden.

2

Hähnchenbrust in ca. 1 cm große Streifen schneiden und in die große Schüssel zum Zitronensaft geben. Souflaki-Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* zugeben, mischen und zum Marinieren beiseitestellen. Blätter der Petersilie und des Oregano abzupfen, in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Die Hälfte davon in eine kleine Schüssel umfüllen. Restliche Kräuter in eine große Schüssel umfüllen. Saft von 1 [1.5 | 2] Zitronenspalte zugeben und mit 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* verrühren.

3

Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Joghurt in den Mixtopf geben, Hirtenkäse dazu bröseln und 10 Sek./Stufe 4,5 vermischen. Dip in eine kleine Schüssel umfüllen. Mixtopf spülen. Zwiebel halbieren, abziehen und in dünne Spalten schneiden. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm breite Streifen schneiden. Beides in den Varoma-Behälter geben und mit Salz* und Pfeffer* würzen.

4

Varoma-Einlegeboden in den Varoma-Behälter einsetzen und marinierte Hähnchenbrust darauf verteilen. Varoma-Behälter verschließen. 450 g Wasser* in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 17 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Währenddessen den Salat zubereiten.

5

Salatherz halbieren, Strunk entfernen und Salatherz quer in Streifen schneiden. Gurke längs halbieren und in dünne Halbmonde schneiden. Tomate halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften in Spalten schneiden. Salat, Gurken und Tomaten in die große Schüssel zum Petersiliendressing geben und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Nach dem Backen das Innere der Kartoffelhälften mit einer Gabel zerdrücken. Varoma abnehmen. Kartoffelhälften auf Teller geben und mit restlichen Kräutern toppen. Hähnchengyros zusammen mit dem Ofengemüse und Salat neben den Kartoffeln anrichten, mit Hirtenkäse-Dip und restlichen Zitronenspalten servieren und genießen. Guten Appetit!