topBanner
Hähnchen-Gemüse-Spieße

Hähnchen-Gemüse-Spieße

mit Kokos-Soja-Soße und Basmatireis

Thermomix
Weiterlesen

Dieses Gericht ist genauso sommerlich, wie der Name es vermuten lässt. Zu dem fluffigen Basmatireis und der cremigen Kokosmilch-Soja-Soße harmonieren die proteinreichen Hähnchen-Gemüse-Spieße perfekt. Die Spieße allein sind übrigens auch eine tolle Idee für den nächsten Grillabend – probiere das doch einmal aus! Durch den gerösteten Sesam und die frischen Frühlingszwiebelringe entsteht ein ganz besonderes Aroma. Lass es Dir schmecken!

Tags:Ohne MilchprodukteThermomix
Allergene:Sesamsamen oder SesamsamenerzeugnisseSojaGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Hähnchenbrustfilet

1 Stück

Zucchini

1 Stück

rote Zwiebel

150 g

Basmatireis

4 Stück

Holzspieße

20 g

Sesam

(EnthältSesamsamen oder Sesamsamenerzeugnisse)

2 Stück

Frühlingszwiebel

½ Stück

Knoblauchzehe

250 ml

Kokosmilch

50 ml

Sojasoße

(EnthältSoja, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl*

1 Teelöffel

Zucker*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

½ Esslöffel

Olivenöl*

300 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3489 kJ
Energie (kcal)834 kcal
Fett39.0 g
davon gesättigte Fettsäuren23.0 g
Kohlenhydrate75 g
davon Zucker12.0 g
Eiweiß46 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Teller
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Zucchini in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und achteln. Beides in einen tiefen Teller geben, mit 0,5 EL [1 EL] Olivenöl* beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchinischeiben, Zwiebelachtel und Hähnchenstücke abwechselnd auf die Spieße stecken. [5] Spieße auf den Varoma-Einlegeboden [und 3 in den Varoma-Behälter] legen. [Einlegeboden einsetzen] und Varoma verschließen.

2

Basmatireis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser abspülen. Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen, 1 TL Salz* und 1.200 g Wasser* zugeben. Varoma aufsetzen und 18 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

3

Sesam in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ohne Fettzugabe rösten, bis er duftet, danach in eine kleine Schüssel umfüllen. Währenddessen Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden und Knoblauch abziehen.

4

Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und Reis abgedeckt 10 Min. ziehen lassen. Mixtopf leeren, kalt ausspülen und trocknen. Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Kokosmilch, Sojasoße und 1 [2] TL Zucker* zugeben und 8 Min./90 °C/Stufe 1,5 erhitzen. Währenddessen die Spieße braten.Tipp: Spüle den Mixtopf nach dem Garen kalt aus, dann kannst Du wieder ganz schnell zerkleinern.

5

[2] Pfanne erneut bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. 1,5 EL [je 1,5 EL] Öl* zugeben und Hähnchen-Gemüse-Spieße von jeder Seite ca. 3 Minute anbraten, dann Deckel aufsetzen, Hitze etwas reduzieren und weitere 6 Minuten garen. Testen ob die Spieße durchgegart sind, dann sofort auf Teller verteilen.

6

Basmatireis mit der Gabel ein wenig auflockern und zu den Hähnchen-Gemüse-Spießen anrichten. Mit der Kokossoße beträufeln, mit geröstetem Sesam und Frühlingzwiebelröllchen bestreuen und genießen.