topBanner
Griechische Wraps mit Hirtenkäse

Griechische Wraps mit Hirtenkäse

gefüllt mit Ofengemüse, dazu Ajvardip

Weiterlesen

Hellas! Heute haben wir uns von der griechischen Küche inspirieren lassen. Es erwartet Dich alles, was die griechische Küche so unverwechselbar macht. Genieße und sonne Dich in Komplimenten für den gelungenen Schmaus!

Tags:VegetarischWenig Aufwand
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid oder SulfiteEier oder EierzeugnisseSenf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

200 g

Hirtenkäse

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

2 Stück

rote Spitzpaprika

2 Stück

Tortilla-Wraps

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1 Stück

Zwiebel

4 g

Gewürzmischung „Souflaki“

1 Stück

Aubergine

1 Stück

Knoblauchzehe

300 g

Kartoffeln (Drillinge)

100 g

Sahnejoghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

4 g

Gewürzmischung „Hello Patatas“

25 g

Ajvar

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

30 g

Aioli

(EnthältEier oder Eierzeugnisse, Senf)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

3 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3395 kJ
Energie (kcal)812 kcal
Fett39.0 g
davon gesättigte Fettsäuren11.0 g
Kohlenhydrate75 g
davon Zucker19.0 g
Eiweiß37 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Schüssel
Backblech
Garlic Press
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Spitzpaprika halbieren, Kerngehäuse entfernen. Enden der Aubergine entfernen und Aubergine in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und in 8 [8 | 16] Spalten schneiden.

2

Gemüse in einer großen Schüssel mit 2 EL [3 EL | 4 EL] Öl* und „Hello Souflaki“ vermengen und auf der Hälfte eines mit Backpapier belegten Backblechs ausbreiten. Schüssel für Schritt 5 beiseitestellen. Tipp: Für 4 Personen am besten 2 Backbleche verwenden. Tipp: Die Gewürzmischung „Hello Souflaki“ ist ziemlich scharf. Wenn Du nicht gerne scharf isst, benutze weniger Gewürz.

3

Drillinge je nach Größe eventuell halbieren. Auf die freie Hälfte des Backblechs geben und mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* und „Hello Patatas“ vermengen.

4

Knoblauch abziehen, pressen und auf dem Hirtenkäse verteilen, salzen* und pfeffern*. Das Gemüse im Ofen für 20 – 25 Min. backen. 10 Min. vor dem Ende der Garzeit den Hirtenkäse auf Paprika und Auberginen geben und mitbacken.

5

Wraps für die letzte Min. der Backzeit mit auf das Blech geben und aufwärmen. Joghurt und Ajvar in der Schüssel aus Schritt 2 verrühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Etwas Ajvar-Dip auf den Tortillas verteilen, dabei mindestens 2 cm am Rand frei lassen. Ofengemüse und Hirtenkäse auf dem unteren Drittel verteilen, dann die Seiten der Tortillas links und rechts nach innen klappen. Nun die untere Seite nach oben über die Füllung klappen und fest aufrollen. Drillinge und restlichen Ajvar-Dip und Aioli dazureichen.

Guten Appetit!