topBanner
Griechische Tacos mit Zaziki

Griechische Tacos mit Zaziki

mindestens -20% Kalorien im Vergleich zu den anderen Rezepten

Thermomix
Weiterlesen

Hellas! Heute haben wir uns von der griechischen Küche inspirieren lassen. Es erwartet Dich alles, was die griechische Küche so unverwechselbar macht. Genieße und sonne Dich in Komplimenten für den gelungenen Schmaus!

Tags:-20% KalorienThermomixVegetarisch
Allergene:Sesamsamen oder SesamsamenerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

8 Stück

Tortilla-Wraps (klein)

(EnthältSesamsamen oder Sesamsamenerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1 Stück

rote Paprika

1 Stück

rote Zwiebel

380 g

Kichererbsen

1 Stück

Gurke

1 Stück

Tomate

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Zitrone, gewachst

17 ml

Ketchup

100 g

Sahnejoghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

50 g

Oliven, schwarz ohne Stein

100 g

Hirtenkäse

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

4 g

Gewürzmischung „Hello Buon Appetito“

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2652 kJ
Energie (kcal)634 kcal
Fett37.0 g
davon gesättigte Fettsäuren12.0 g
Kohlenhydrate42 g
davon Zucker21.0 g
Eiweiß26 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backpapier
Backblech
Große Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Kichererbsen durch den Gareinsatz abgießen und mit kaltem Wasser spülen. Paprika halbieren, entkernen und in 2 cm große Würfel schneiden. Rote Zwiebel abziehen, halbieren und in 1 cm breite Spalten schneiden. Gemüse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit Gewürzmischung „Hello Buon Appetito“, Salz*, Pfeffer* und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl* mischen und 15 – 20 Min. backen, bis das Gemüse weich ist.

2

Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Enden der Gurke abschneiden, Gurke halbieren und eine Hälfte in grobe Stücke schneiden. Gurkenstücke und etwas Salz* in den Mixtopf zugeben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Gareinsatz in eine große Schüssel stellen und zerkleinerten Gurke-Knoblauch-Mix in den Gareinsatz geben. Schüssel zur Seite stellen und mit dem Rezept fortfahren.

3

Zitrone in 6 [6 | 12] Spalten schneiden. In einer weiteren großen Schüssel Saft von 2 [3 | 4] Zitronenspalten mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* verrühren. Restliche Gurke längs halbieren, mit einem Löffel die Kerne herauskratzen und Gurke in dünne Halbmonde schneiden. Tomate vierteln, Strunk entfernen und Tomatenviertel in grobe Würfel schneiden. Gurkenhalbmonde und Tomatenwürfel in die große Schüssel geben.

4

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. Oliven halbieren. Zwei Drittel des Hirtenkäses mit den Händen in die Schüssel zum Tomaten-Gurken-Salat bröseln. Oliven und weiße Frühlingszwiebelringe zugeben und vermengen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

5

Restlichen Hirtenkäse, Ketchup und 2 EL [3 EL | 4 EL] Sahnejoghurt in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 4 vermischen. Zerkleinerten Gurke-Knoblauch-Mix gut ausdrücken und Mix in eine kleine Schüssel geben. Restlichen Joghurt, Salz* und Pfeffer* zugeben und unterheben. Für die letzten 3 Min. der Gemüse-Backzeit Tortilla-Wraps auf das Gemüse legen und bis zum Ende mitbacken.

6

Tortillas mit Ketchup-Hirtenkäse-Crème bestreichen und mit Ofengemüse belegen. Salat darauf verteilen. Mit Zaziki und grünen Frühlingszwiebelringen toppen und mit restlichen Zitronenspalten genießen. Guten Appetit!