topBanner
Griechische Gyros-Spieße

Griechische Gyros-Spieße

mit Kartoffel-Tomaten-Ragout und Tsatsiki

Weiterlesen

Wenn wir an griechisches Essen denken, kommt uns sofort Tsatsiki in den Sinn. Und der ist so lecker, dass keine Grillparty ohne ihn stattfindet. Damit auch Du in den Genuss kommst, verraten wir Dir heute unser Lieblingsrezept und reichen dazu saftige Gyros-Spieße. Guten Appetit bei diesem proteinreichen und ballaststoffreichen Gericht.

Tags:Neuentdeckungglutenfreileichter Genussproteinreich
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

4 Stück

Holzspieße

2 Stück

Schweinelachssteaks

600 g

Kartoffeln (Drillinge)

2 Stück

Tomate

80 g

Bacon (Scheiben)

4 g

Gewürmischung "Gyros"

1 Stück

Gurke

½ Stück

Knoblauchzehe

10 g

Schnittlauch

150 g

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

Pfeffer*

Olivenöl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2757 kJ
Energie (kcal)659 kcal
Fett28.0 g
davon gesättigte Fettsäuren9.0 g
Kohlenhydrate55 g
davon Zucker10.0 g
Eiweiß46 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Ofen
Große Schüssel
Backblech
Backpapier
Reibe
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse, Kräuter und Fleisch ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du außerdem 2 große Schüsseln, ein Backblech, Backpapier, Küchenpapier und eine Gemüsereibe.

Holzspieße in einer großen Schüssel mit kaltem Wasser einweichen, so brennen sie später im Backofen nicht an.

2

Ungeschälte Kartoffeln in ca. 2 cm breite Spalten schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und in Spalten schneiden. Kartoffel- und Tomatenspalten auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, dabei etwas Platz für die Gyros-Spieße lassen. Mit 1 EL [2 EL] Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und auf der mittlerem Schiene im Backofen 20 – 25 Min. backen.

3

Schweinelachs in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Baconscheiben quer halbieren. Beides in einer großen Schüssel mit ½ EL [1 EL] Olivenöl und der Gewürzmischung vermischen.

4

Bacon locker aufrollen und abwechselnd mit den Schweinelachswürfeln auf die Holzspieße stecken. Diese für die letzten 10 – 15 Min. der Kartoffelgarzeit mit in den Backofen geben und garen.

5

Gurke grob raspeln. Knoblauch abziehen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. In der großen Schüssel Gurkenraspel, Knoblauch, ½ der Schnittlauchröllchen und Joghurt verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Kartoffel-Tomaten-Ragout auf Teller verteilen, Gyros-Spieße dazu anrichten, mit restlichen Schnittlauchröllchen bestreuen und zusammen mit Tsatsiki genießen.