HelloFresh
topBanner
Fischfilet nach Art Bordelaise

Fischfilet nach Art Bordelaise

mit Kartoffelstampf und Tomatensalat

Thermomix
Weiterlesen

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit ausgewogenen Beilagen genießt Du gesund und lecker.

Tags:Thermomix
Allergenen:Seafood/Fruit de MerWeizenSenfMilchEi

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Seehecht

(EnthältSeafood/Fruit de Mer)

50 g

Semmelbrösel

(EnthältWeizen, kann Spuren von Allergenen enthalten)

10 g

Dill/Petersilie

20 g

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf)

20 g

Butter

(EnthältMilch)

1 Stück

Schalotte

1 Stück

Knoblauchzehe

500 g

mehligk. Kartoffeln

20 ml

Mayonnaise

(EnthältMilch, Ei)

75 g

Joghurt

(EnthältMilch)

3 Stück

Tomate

1 Stück

Frühlingszwiebel

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2720 kJ
Energie (kcal)650 kcal
Fett25.5 g
davon gesättigte Fettsäuren8.2 g
Kohlenhydrate66.8 g
davon Zucker11.8 g
Eiweiß35 g
Salz1.7 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Dillblätter abzupfen. Petersilie mit Stielen in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Schalotte und Knoblauch abziehen, Schalotte halbieren. Knoblauch und Dill in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Hälfte der Schalotte, Butter, Semmelbrösel und Senf zugeben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

2

Petersilienstücke in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Restliche Schalotte zugeben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Joghurt, Mayonnaise, Salz* und Pfeffer* zugeben und 15 Sek./Stufe 3 vermischen. Dip in eine kleine Schüssel umfüllen. Mixtopf spülen.

3

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen. Kartoffeln schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffelscheiben 200 g [250 g | 300 g] Wasser* und 1/2 TL [3/4 TL | 1 TL] Salz* zugeben und 18 Min. [19 Min. | 20 Min.]/98 °C/ Stufe 1 garen. Währenddessen den Fisch backen.

4

Seehechtfilets leicht salzen* und quer halbieren. Fischfilets mit der Haut nach unten in eine leicht gefettete Auflaufform geben und mit den Bröseln großzügig toppen. Auflaufform im vorgeheizten Ofen für 12 – 14 Min. backen, bis der Fisch innen nicht mehr glasig und die Kruste leicht gebräunt ist.

Währenddessen den Salat zubereiten.

5

Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Tomaten halbieren, Strunk herausschneiden und jede Hälfte in 4 Spalten schneiden. Tomatenspalten und Frühlingszwiebelringe in einer großen Schüssel miteinander vermengen, mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Nach der Kartoffel-Garzeit mit einer Gabel testen, ob die Kartoffeln weich sind. Wenn sie noch stückig sind, die Garzeit um 5 Min./98 °C/Stufe 1 verlängern.

6

Wenn die Kartoffeln gar sind, Rühraufsatz aus dem Mixtopf entfernen (Achtung: heiß!), einen Schluck Milch* in den Mixtopf zugeben und 20 Sek./Stufe 3 rühren. Gebackenen Fisch auf Tellern verteilen, Kartoffelstampf, Tomatensalat und Dip dazu anrichten und genießen.

Guten Appetit!