HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconFettuccine Mit Trüffelöl Und Extra Hähnchenbrust
topBanner
Fettuccine mit Trüffelöl und extra Hähnchenbrust

Fettuccine mit Trüffelöl und extra Hähnchenbrust

Baby-Kräuterseitlingen und Austernpilzen

Extra Leckerbissen
Weiterlesen

Wieder einmal möchten wir Dir Bella Italia in Dein Zuhause bringen. Am besten gelingt das immer noch über Gerichte, die genauso einfach wie genial sind wie die Küche in Italien selbst!

Tags:Thermomix
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch (einschließlich Laktose)Eier oder EierzeugnisseSellerie oder Sellerieerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

270 g

Fettuccine

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

100 g

Austernpilze

10 g

Petersilie

1 Stück

Knoblauchzehe

20 g

geriebener Hartkäse

(EnthältMilch (einschließlich Laktose), Eier oder Eierzeugnisse)

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

30 g

Panko-Mehl

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

150 g

Baby-Kräuterseitlinge

200 g

Kochsahne

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

8 ml

Trüffelöl

250 g

Hähnchenbrust

1 Stück

Zitrone, gewachst

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

2 Esslöffel

Öl*

100 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4422 kJ
Energie (kcal)1057 kcal
Fett36.0 g
davon gesättigte Fettsäuren15.0 g
Kohlenhydrate118 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiß61 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Großer Topf
Große Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Von der Zitrone 2 [3 | 4] Scheiben abschneiden. Petersilie in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Hähnchenbrustfilets in eine Auflaufform geben und mit Salz* und Pfeffer* würzen. Jedes Filet mit einer Prise Petersilie bestreuen und mit einer Zitronenscheibe belegen. Auflaufform mit dem Fleisch im Ofen für 16 – 18 Min. backen, bis das Fleisch innen nicht mehr rosa ist. Währenddessen fortfahren.

2

Einen großen Topf mit Wasser* füllen, das Wasser salzen* und zum Kochen bringen. Fettuccine darin ca. 12 Min. bissfest, oder je nach Vorliebe, garen. Pasta nach der Garzeit durch den Varoma-Behälter abgießen und dabei etwas Kochwasser auffangen. Währenddessen restliche Zitrone in Spalten schneiden. Austernpilze in ca. 1 cm breite Streifen zupfen. Kräuterseitlinge je nach Größe vierteln oder halbieren und fortfahren.

3

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* langsam erhitzen. Pankomehl, die Hälfte der restlichen zerkleinerten Petersilie und eine Prise Salz* dazugeben und alles zusammen ca. 3 Min. anrösten, bis die Brösel leicht gebräunt sind. Fertige Brösel aus der Pfanne nehmen und in eine kleine Schüssel füllen. Pfanne auswischen.

4

Restliche Petersilie im Mixtopf mit dem Spatel nach unten schieben. Knoblauch in den Mixtopf zugeben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [10 g | 10 g] Öl* zugeben und 2 Min./100 °C/Stufe 1 dünsten. Sahne, Gemüsebrühe, Salz* und Pfeffer* zugeben und 5 Min./98 °C/Stufe 1 köcheln lassen. Währenddessen die Pilze braten.

5

In derselben großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Pilze hinzufügen und 3 – 4 Min. scharf anbraten, bis diese anfangen zu bräunen. Pasta in die Pfanne zugeben. Geriebenen Hartkäse und Sahnesoße aus dem Mixtopf ebenfalls in die Pfanne zugeben und gut mischen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Tipp: Falls Dir die Soße zu dickflüssig ist, gib noch etwas Kochwasser* dazu.

6

Pasta auf Teller verteilen. Mit Hähnchenbrustfilet toppen, mit Bröseln bestreuen und Trüffelöl nach Belieben darüber träufeln. Die restlichen Zitronenspalten nach Belieben dazu reichen. Guten Appetit! Tipp: Trüffelöl hat einen besonderen Geschmack. Falls Du diese Zutat noch nicht kennst, probiere sie lieber erst einmal aus.