Dürüm Döner mit Halloumi

Dürüm Döner mit Halloumi

würzigem Gemüse und Knoblauchjoghurt

Thermomix ®
Bewertet mit 3.3 / 4
Weiterlesen

Für Dürüm musst Du ab sofort nicht nochmal raus – mit unserem Rezept hast Du die türkische Dönerrolle ruckzuck selbst gemacht. Für die Zubereitung des ballaststoffreichen Gerichts brauchst Du neben Deinem Thermomix® lediglich eine große Pfanne und eine kleine Schüssel für den Knoblauchjoghurt. Da heißt es nur noch: Alles zusammenrollen und genießen!

Tags:leichter GenussThermomix hilftVeggie
Allergene:MilchWeizen
Gesamtzeit
35 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Stufe 1
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten 
Portionsgröße
2
3
4
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4

200 g

Halloumi

(EnthältMilch)

4 Stück

Tortilla-Wraps

(EnthältWeizen)

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Gurke

1 Stück

Tomate

1 Stück

Zucchini

1 Stück

rote Spitzenpaprika

1 Stück

Salatherz

100 ml

Joghurt

(EnthältMilch)

1 Stück

Knoblauchzehe

2 g

Gewürzmischung

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

10 g

Petersilie

Was Du zu Hause haben solltest

10 ml

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
pro Portion
pro 100g
Nährwertangaben
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3703 kJ
Energie (kcal)885 kcal
Fett41.0 g
davon gesättigte Fettsäuren21.0 g
Kohlenhydrate85 g
davon Zucker20.0 g
Ballaststoffe6 g
Eiweiß41 g
Salz3.0 g
ZubereitungPDF
Zubereitung
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Neben dem Thermomix® benötigst Du 1 große Pfanne (mit Deckel) und 1 kleine Schüssel.

Enden der Zucchini entfernen, Zucchini längs vierteln, in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden und in den Varoma-Behälter geben.

Rote Zwiebel abziehen und achteln.

Rote Spitzpaprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in mundgerechte Stücke schneiden.

Paprikastücke und Zwiebelspalten ebenfalls in den Varoma-Behälter zugeben.

2

Gemüse mit Olivenöl*, Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* würzen, mischen und darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Varoma verschließen.

Wasser* in den Mixtopf geben und 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

Halloumi in Stücke schneiden und auf den Varoma-Einlegeboden legen. Knoblauch abziehen und danebenlegen.

Tipp: Wenn Du Dein Gemüse knackiger magst, reduziere die Varoma-Garzeit um 3 Min.

3

Varoma abnehmen, vorsichtig öffnen, Varoma-Einlegeboden einsetzen, Varoma wieder verschließen, aufsetzen und 8 Min./Varoma/Stufe 1 weiter garen.

Währenddessen Gurke und Tomate in dünne Scheiben schneiden.

Salatherz in 1 cm breite Streifen schneiden.

4

Blätter der Petersilie abzupfen.

Varoma abnehmen, vorsichtig öffnen, Knoblauch herausnehmen, Varoma wieder verschließen und warm halten.

Mixtopf leeren, kalt ausspülen und trocknen.

Tipp: Spüle Deinen Mixtopf kurz mit kaltem Wasser aus nach dem Garen, dann kannst Du ganz schnell zerkleinern.

5

Eine große Pfanne auf geringe Hitze erwärmen, Tortilla-Wraps hineinlegen, Deckel aufsetzen und Wraps kurz erwärmen.

Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und die Hälfte davon mit dem Spatel herausnehmen.

Den Rest mit dem Spatel nach unten schieben.

Joghurt, gedämpften Knoblauch, Salz* und Pfeffer* zugeben 5 Sek./Stufe 6 verrühren und in eine kleine Schüssel umfüllen.

6

Wraps mit Knoblauchjoghurt bestreichen.

Mit Salatstreifen, Tomaten- und Gurkenscheiben belegen.

Zum Schluss Varomagemüse und Halloumistücke dazugeben mit zerkleinerter Petersilie bestreuen und genießen.

Guten Appetit