HelloFresh
topBanner
Burrito Bowl

Burrito Bowl

mit Tomaten-Quinoa, Avocadostreifen und feurigen Kidneybohnen

Weiterlesen

Der Trend, gute und gesunde Zutaten in nur einer Schüssel anzurichten, hat mit der Burrito-Bowl vor zehn Jahren in Amerika begonnen. Auch wir sind begeistert und haben für Dich den Bowl-Trend-Urheber mit dabei, der dank Quinoa sogar völlig glutenfrei und ballaststoffreich ist. Was aber nicht fehlen darf, sind natürlich feurige Kidneybohnen und lecker-cremige Avocadostreifen. Also Löffel verteilen und glücklich essen!

Tags:ballaststoffreichNeuentdeckungglutenfreileichter GenussVegetarisch
Allergene:Milch

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

1 Stück

Zwiebel

100 g

Quinoa

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Stück

Limette, gewachst

½ Dose

Kidneybohnen

2 g

gemahlener Kumin

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

2 Stück

Tomate

10 g

krause Petersilie

1 Stück

Avocado

½ Stück

grüne Chilischote

1 Stück

Salatherz (Romana)

75 g

Schmand

(EnthältMilch)

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

Pfeffer*

(Oliven-)Öl*

Gemüsebrühe*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2736 kJ
Energie (kcal)654 kcal
Fett36.0 g
davon gesättigte Fettsäuren13.0 g
Kohlenhydrate60 g
davon Zucker16.0 g
Ballaststoffe15 g
Eiweiß20 g
Cholesterol0 mg
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 200 ml [400 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 kleinen Topf (mit Deckel), 1 kleine Schüssel und 1 kleine Pfanne.

200 ml [400 ml] heiße Gemüsebrühe vorbereiten. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Strunk der Tomaten entfernen und Tomaten grob würfeln. Je die Hälfte der Zwiebel- und Tomatenwürfel in eine kleine Schüssel geben. Die restlichen Zwiebel- und Tomatenwürfel in einen kleinen Topf mit 1 TL [1 EL] Öl geben und 1 – 2 Min. bei mittlerer Hitze anbraten.

2

Quinoa in den Topf geben, mit 200 ml [400 ml] Gemüsebrühe auffüllen, salzen und pfeffern, aufkochen und mit aufgesetztem Deckel bei niedrigster Stufe 15 Min. köcheln lassen. Anschließend Tomaten-Quinoa vom Herd nehmen und 10 Min. quellen lassen.

3

Limette halbieren. Limettensaft in die Schüssel zu den Tomaten- und Zwiebelwürfeln geben. ½ EL [1 EL] Olivenöl zugeben und mit Salz abschmecken. Petersilie fein hacken und ½ zur Salsa geben.

4

Kidneybohnen in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen. Chili längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Chiliwürfel (Achtung: scharf!) in einer kleinen Pfanne mit ½ EL [1 EL] Öl bei mittlerer Hitze 1 Min. anbraten. Kidneybohnen zugeben und 2 – 3 Min. anbraten. Kumin zugeben und gut vermischen.

Tipp: Bei 2 Personen werden nur ½ Dose Kidneybohnen und auch nur ½ Chili benötigt.

5

Salatherz halbieren, Strunk entfernen und Salathälften in Streifen schneiden. Schmand mit Salz und Pfeffer abschmecken. Avocado halbieren, Stein entfernen, Fruchtfleisch herauslösen und in Streifen schneiden. Mit restlichem Limettensaft beträufeln.

6

Tomaten-Quinoa in eine Schüssel geben, Salatstreifen, Bohnen und Salsa dazugeben. Einen Klecks Schmand darauf verteilen, Avocadostreifen dazu anrichten und mit restlicher Petersilie bestreuen.

Guten Appetit!