home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Vietnamesisch Rezepte
Bun Cha! Vietnamesische Fleischbällchen

Bun Cha! Vietnamesische Fleischbällchen

mit Limettenreis und Sweet-Chili-Salat

ZITRUS-SPECIAL
Weiterlesen

Mhhm… Zitrusfrüchte und die asiatische Küche passen einfach perfekt zusammen! Gerade die Limette wird häufig zum Superstar der Gerichte und völlig zurecht: Frisch und säuerlich, peppt sie einfach jedes Rezept auf. So auch das Zitrus-Special Gericht unserer Woche, das Bun Cha, ein leckeres Gericht aus Vietnam mit fluffigem Limettenreis und Limettendip. Passend zur Frische gibt es noch einen Salat dazu. Das wird sicherlich jedem am Tisch gut schmecken!

Allergene:SojaWeizenSesam
Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

300 g

gemischtes Hackfleisch

1 Stück

Knoblauchzehe

20 g

Ingwer

20 ml

Sojasoße

(EnthältSoja, Weizen)

40 ml

Sweet-Chili-Soße

1 Stück

roter Chili

150 g

Jasminreis

2 Stück

Limette

5 g

Koriander

2 Stück

Karotte

2 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Gurke

10 g

Sesam

(EnthältSesam)

25 ml

Ketjap Manis

Was Du zu Hause haben solltest

g

Zucker*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

300 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)3075 kJ
Energie (kcal)735 kcal
Fett29.0 g
davon gesättigte Fettsäuren11.0 g
Kohlenhydrate73 g
davon Zucker12.0 g
Eiweiß36 g
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
REIS KOCHEN
REIS KOCHEN
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 300 ml [450 ml|600 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem ein Sieb, eine Gemüsereibe, eine Saftpresse, einen Gemüseschäler, 1 große Pfanne, 2 große Schüsseln, 1 kleinen Topf mit Deckel und 1 kleine Schüssel.

Jasminreis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt.

In einen kleinen Topf heißes Wasser* füllen, leicht salzen* und einmal aufkochen lassen.

Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen.

Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

FÜR DIE FLEISCHBÄLLCHEN
FÜR DIE FLEISCHBÄLLCHEN
2

Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauch abziehen und ebenfalls fein reiben.

In einer großen Schüssel Hackfleisch zusammen mit Ingwer und Knoblauch gut vermischen, mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und aus der Hackfleischmasse ca. 12 [18 | 24] Bällchen formen.

FÜR DEN DIP
FÜR DEN DIP
3

Limettenschale abreiben. Limette halbieren und entsaften.

Chilischote halbieren, entkernen und fein hacken.

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

In einer kleinen Schüssel Sweet-Chili-Sauce zusammen mit dem weißen Teil der Frühlingszwiebel und ⅔ vom Limettensaft vermischen und beiseitestellen

FÜR DEN SALAT
FÜR DEN SALAT
4

Blätter vom Koriander abzupfen und fein hacken.

Karotte schälen und mit einem Sparschäler in längliche Streifen hobeln.

Gurke mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln oder mit einem Messer in dünne Scheiben schneiden In einer großen Schüssel Karottenstreifen und Gurkenscheiben zusammen mit 1 EL [1,5 EL | 3 EL] Limettendip und gehacktem Koriander vermengen.

Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

FLEISCHBÄLLCHEN ANBRATEN
FLEISCHBÄLLCHEN ANBRATEN
5

In einer großen Pfanne Öl* erhitzen und Hackbällchen 4 – 5 Min. rundherum anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen.

Hitze reduzieren, Pfanne kurz abkühlen lassen und Wasser* und Zucker* zusammen mit Ketjap Manis, Sojasoße und dem Sesam in die Pfanne geben.

Alles kurz verrühren, Fleischbällchen zurück in die Pfanne geben und kochen lassen, bis die Soße eingedickt ist und die Fleischbällchen glasiert und durchgegart sind.

ANRICHTEN
ANRICHTEN
6

Jasminreis mit einer Gabel auflockern, Limettenabrieb, restlichen Limettensaft und gehackten Chili unterheben.

Fleischbällchen, Salat und Reis nebeneinander auf einem Teller anrichten, mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebel bestreuen, Dip dazureichen und genießen.

Guten Appetit!