HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconBifteki Bällchen Mit Rinderhack
topBanner
Bifteki-Bällchen mit Rinderhack

Bifteki-Bällchen mit Rinderhack

verzehrfertiges Gericht enthält max. 20% Kohlenhydrate

Thermomix
Weiterlesen

Heute haben wir uns von der mediterranen Küche inspirieren lassen. Es erwartet Dich alles, was die Mittelmeer-Küche so unverwechselbar macht. Genieße und sonne Dich in Komplimenten für den gelungenen Schmaus!

Tags:Max 20% CarbsThermomix
Allergene:Milch (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid und SulfiteSenf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

300 g

Simmentaler Rinderhackfleisch

1 Stück

Zwiebel

100 g

Hirtenkäse

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

25 g

Ajvar

(EnthältSchwefeldioxid und Sulfite)

5 ml

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

380 g

Bohnen-Mix

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Tomate (Roma)

12 ml

Rotweinessig

(EnthältSchwefeldioxid und Sulfite)

75 g

Rucola

100 g

Sahnejoghurt

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kcal)790 kcal
Energie (kJ)3305 kJ
Fett50.0 g
davon gesättigte Fettsäuren21.0 g
Kohlenhydrate23 g
davon Zucker9.0 g
Eiweiß56 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Schüssel
Backblech
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor. Zwiebel abziehen, halbieren, in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Hackfleisch, Hälfte vom Hirtenkäse, Hälfte vom Ajvar, Hälfte [drei Viertel | gesamten] Senf, Salzund Pfeffer zugeben, 10 Sek./Stufe 5 vermengen und in eine große Schüssel umfüllen.

2

Aus der Masse 12 [18 | 24] Bällchen formen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Hackbällchen im Backofen ca. 20 Min. backen, bis sie innen nicht mehr rosa sind. Währenddessen Mixtopf spülen und trocknen und mit der Zubereitung fortfahren.

3

Sahnejoghurt, restlichen Ajvar, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 4,5 vermischen. Dip in eine kleine Schüssel umfüllen und Mixtopf spülen und trocknen. In einer großen Schüssel Rotweinessig mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Wasser, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verrühren. Tomate halbieren und Strunk entfernen. Tomatenhälften in ca. 2 cm große Würfel schneiden, in die Schüssel zugeben und vermischen.

4

Bohnen-Mix durch den Gareinsatz abgießen. Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 5 Min. vor Ende der Fleischbällchen-Backzeit 10 g [15 g | 20 g] Öl in den Mixtopf zugeben und 3 Min./120° C/Stufe 1 dünsten. Bohnenmix, 25 g [ 35 g | 50 g] Wasser, Salz und Pfeffer in den Mixtopf zugeben und 4 Min./100° C/Reverse/Stufe 1 erwärmen.

5

Nach der Garzeit Bohnen in die Schüssel zum Dressing und zu den Tomaten geben und vermischen. Rucola unterheben und Bohnensalat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Salat auf Teller verteilen. Hackbällchen darauf anrichten und mit dem Hirtenkäse-Dip genießen. Guten Appetit!