topBanner
Asiatisch feurig: Reispapier-Röllchen

Asiatisch feurig: Reispapier-Röllchen

mit Wasabi-Crunch-Hähnchen und Thai-Mango-Salat

Weiterlesen

Reispapierblätter zu rollen ist eine Kunst für sich, aber mit ein bisschen Übung und Fingerspitzengefühl hast Du den Dreh bald raus. Außerdem ist das gluten- und laktosefreie „Papier“ eine schöne Abwechslung zu Tortilla und Co.! Lass es Dir schmecken!

Allergene:ErdnüsseSojaGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseEier oder EierzeugnisseSenf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

250 g

Hähnchenbrust

40 g

Wasabi-Erdnüsse

(EnthältErdnüsse)

1 Stück

rote Paprika

1 Stück

Mango

1 Stück

Gurke

10 g

Thai-Basilikum

10 ml

Sojasoße

(EnthältSoja, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

6 Stück

Reispapier-Blätter

1 Stück

Salatherz (Romana)

Einheit

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Mehl*

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

Einheit

Ei*

(EnthältEier oder Eierzeugnisse)

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Zucker*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)1703 kJ
Energie (kcal)407 kcal
Fett9.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate47.5 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß36 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Ofen
Topf
Auflaufform
Kleine Schale
Schüssel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Wasabi-Erdnüsse in der Packung mit dem Boden eines Topfes in kleine Krümel zerdrücken. Für die Wasabi-Crunch-Panade drei tiefe Teller vorbereiten: Im 1. Teller 2 – 3 EL Mehl verteilen; im 2. Teller ein Ei sowie etwas Salz und Pfeffer mit einer Gabel verquirlen; im 3. Teller die Wasabi-Krümel verstreuen.

2

Hähnchenfleisch nacheinander im Mehl, Ei und Wasabi-Bruch wenden. Panierte Hähnchenstücke in einer leicht gefetteten Auflaufform verteilen und 20 – 25 Min. im Ofen garen, bis das Hähnchen gar ist.

3

Währenddessen: Paprika waschen und in schmale Streifen schneiden. Mango und Gurke schälen. Mango in 2 cm große Würfel schneiden, Gurke längs halbieren, entkernen und in hauchdünne, ca. 4 cm lange Streifen schneiden. Thai-Basilikum waschen, in feine Streifen schneiden und ¾ davon mit den Mangowürfeln in einer Schüssel vermischen. Sojasoße mit so viel Senf in einer kleinen Schüssel vermischen, bis ein cremiger Dip entsteht, mit restlichem Thai-Basilikum und etwas Zucker abschmecken.

4

Reispapier-Blätter nacheinander kurz in eine große Schüssel mit warmem Wasser eintauchen, bis sie weich und biegsam sind, danach einzeln auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Je ein Salatblatt quer ans untere Ende eines Reispapier-Blatts legen, zuerst einige Gurken- und Paprikastreifen, dann ein paar Hähnchenstücke darauf verteilen.

5

Zum Einrollen des Reispapiers erst beide Seitenkanten über der Füllung zusammenschlagen. Dann die untere Kante hochklappen, Rolle einmal umschlagen und alles mit leichtem Druck nach oben einrollen.

6

Die Reispapier-Röllchen auf Tellern anrichten und nach Belieben dekorativ halbieren. Soja-Senf-Dip und restliche Gemüsestreifen daneben anordnen und zusammen mit dem Thai-Mango-Salat genießen!