Ash-e Reshteh! Iranische Suppe

Ash-e Reshteh! Iranische Suppe

mit Käse-Pita-Brot und Zitronenjoghurt

Thermomix ®
Bewertet mit 3.2 / 4
Weiterlesen

Heute machen wir einen Ausflug in die iranische Küche: „Ash“ bedeutet Suppe und als „Reshteh“ bezeichnet man in Persien dünne Nudeln, die der Hauptbestandteil der wärmenden Suppe sind. Wir haben uns von diesem klassischen Gericht aus dem Iran inspirieren lassen und eine bunte, würzig-pikante Suppe mit viel frischem Gemüse kreiert. Für die Seele gibt es mit Käse überbackenes Pita-Brot und frischen Zitronenjoghurt. Guten Appetit!

Tags:leichter GenussVeggieZeit sparenThermomix kocht
Allergene:MilchWeizen
Gesamtzeit
35 Minuten
Arbeitszeit
20 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Stufe 2
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten 
Portionsgröße
2
4
Zutaten
Portionsgröße
2
4

1 Stück

Zwiebel

2 Stück

Knoblauchzehe

5 g

Minze

5 g

Petersilie

2 Stück

Frühlingszwiebel

1 Dose

Bohnen-Mix

2 g

Kurkuma

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 g

milde Chiliflocken

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

100 g

Babyspinat

½ Stück

Zitrone

150 g

Joghurt

(EnthältMilch)

2 Stück

Pita-Brote

(EnthältWeizen)

50 g

geriebener Cheddar

(EnthältMilch)

Was Du zu Hause haben solltest

Gemüsebrühpaste*

Salz*

Pfeffer*

Mehl*

(EnthältWeizen)

Öl*

Nährwertangaben
pro Portion
pro 100g
Nährwertangaben
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2632 kJ
Energie (kcal)629 kcal
Fett24.0 g
davon gesättigte Fettsäuren12.0 g
Kohlenhydrate65 g
davon Zucker10.0 g
Ballaststoffe17 g
Eiweiß33 g
Salz6.0 g
ZubereitungPDF
Zubereitung
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor. Neben dem Thermomix® benötigst Du 2 kleine Schüsseln, eine Zitronenpresse, Backpapier und 1 Backblech.

Knoblauch abziehen und halbieren. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Die Hälfte vom Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Joghurt, 1 EL [2 EL] Zitronensaft, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf zugeben und 15 Sek./Stufe 3 vermischen. In eine kleine Schüssel umfüllen. Mixtopf spülen und trocknen.

2

Blätter von Minze und Petersilie abzupfen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 7 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen. Zwiebel abziehen, halbieren und mit dem restlichen Knoblauch in den Mixtopf geben. 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben, 10 g [20 g] Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten. Währenddessen Bohnen-Mix durch den Gareinsatz abgießen und mit Wasser abspülen.

3

20 g [35 g] Mehl* und Kurkuma/Chiliflocken (Achtung: scharf!) in den Mixtopf zugeben, dabei darauf achten, dass das Mehl auf den Mixtopfboden fällt (eventuell vom Messerkopf schieben). 3 Min./100 °C/Stufe 2 dünsten. Bohnen-Mix, 600 g [900 g] Wasser*, 1 TL [2 TL] Gemüsebrühpaste*, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf zugeben und 10 Min. [13 Min.]/100 °C/reverse/Stufe 1,5 kochen.

4

Pita-Brot auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit Cheddar bestreuen und im Backofen ca. 5 Min. aufbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln in 0,5 cm dicke Ringe schneiden. Pita-Brot aus dem Backofen nehmen, kurz abkühlen lassen und dann vierteln.

5

Thermomix® neu programmieren: Ohne Messbecher 3 Min./90 °C/reverse/Stufe 1 kochen.

Währenddessen zuerst Frühlingszwiebelringe, dann Babyspinat nach und nach durch die Deckelöffnung zugeben. Suppe nach Geschmack mit Salz* und Pfeffer* würzen.

6

Suppe auf tiefe Teller verteilen, mit Zitronenjoghurt beträufeln und zusammen mit Käse-Pita-Brot genießen.

Guten Appetit!