Pressebereich HelloFresh

Der HelloFresh Ernährungsreport 2018 zeigt, wie es mit der ausgewogenen Ernährung im neuen Jahr endlich klappt!

Berlin, 19. Dezember 2018 – Das Jahr 2019 steht vor der Tür und damit auch der bei vielen Deutschen wiederkehrende Vorsatz, sich im neuen Jahr besser und gesünder zu ernähren. Bei den meisten halten die Pläne aber nicht lange und schon nach wenigen Wochen verfällt man wieder in alte Muster und Routinen. Der große Ernährungsreport 2018 von HelloFresh zeigt nicht nur, basierend auf einer aktuellen Datenanalyse, wie Kochboxen zu einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung beitragen können, sondern verrät auch, wie man die Neujahrsvorsätze erfolgreich in die Tat umsetzen kann.



Drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst lautet die Empfehlung der Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. an die Deutschen, um sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Die Realität sieht in der Bundesrepublik aber anders aus, wie der Gesundheitsreport der OECD „Gesundheit im Blick: Europa 2016“ aufdeckt: rund 85 Prozent der Menschen in Deutschland erreichen die empfohlene Menge nicht. Die große Mehrheit von fast 60 Prozent kommt gerade einmal auf eine Portion pro Tag. Die Gründe dafür sind vielfältig, dabei ist frisches Gemüse von großer Bedeutung, weiß HelloFresh Produktexpertin und Ökotrophologin Elisabeth Schaper: "Die Deutschen sind Gemüsemuffel! Hierzulande wird Gemüse traditionell eher als ‚nettes Beiwerk‘ und weniger als Hauptbestandteil einer Mahlzeit betrachtet. Dabei sollte bei jeder Mahlzeit die Hälfte des Tellers mit Gemüse gefüllt sein, denn Paprika, Zucchini und Co. versorgen den Körper mit wichtigen Spurenelementen, sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen, Ballast- und Mineralstoffen."



Das Jahr 2018 bei HelloFresh in Zahlen

HelloFresh hat diese Zahlen zum Anlass genommen, um das Jahr 2018 Revue passieren zu lassen und den Gemüse-Konsum von durchschnittlichen Deutschen und Kunden des weltweit führenden Kochbox-Anbieters miteinander verglichen. Spannende Erkenntnis dabei: HelloFresh Kunden schaffen die empfohlene Menge an Gemüse mit durchschnittlich drei Portionen Gemüse pro Mahlzeit (rund 400 Gramm). Und blickt man auf das gesamte Jahr 2018, wurden in Deutschland für die insgesamt 435 HelloFresh Rezepte aus 26 Länderküchen 24.580.600 Portionen Gemüse verschickt und zubereitet.

Und damit es neuen Jahr mit den Ernährungs-Vorsätzen endlich klappt, rät HelloFresh Expertin Elisabeth Schaper: "Im stressigen und hektischen Alltag bleibt oft wenig Zeit, um sich abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren. Um die guten Vorsätze nachhaltig in die Tat umzusetzen und sich langfristig gut zu ernähren, hilft es mit alten Gewohnheiten zu brechen und neue Essens-Rituale einzuführen: Gemüsesticks statt Schokoriegel, Kochbox statt Tiefkühlpizza."


Weitere spannende Fakten und Zahlen, welche Gemüsesorten und Rezepte HelloFresh 2018 am häufigsten in die Kochboxen gepackt hat, gibt es im großen HelloFresh Ernährungsreport 2018.


******************


Gerne schicken wir Ihnen auch HelloFresh Testboxen mit abwechslungsreichen und inspirierenden Rezepten samt allen Zutaten für einen frischen Start ins neue Jahr zu. Die Fotos sind zum Abdruck frei, Copyright: ©HelloFresh. Für weitere Motive und Bildformate kontaktieren Sie bitte die Pressestelle unter presse@hellofresh.de.


Pressekontakt


Florian Anders

PR Manager DACH

Saarbrücker Straße 37a, 10405 Berlin

+49 (0)176 6038 2211

florian.anders@hellofresh.de

www.hellofresh.de



Über HelloFresh

HelloFresh ist die wöchentliche Garantie für eine ausgewogene Ernährung: Mit einer Kochbox voller frischer, ausgewählter Zutaten und leckeren Rezepten. Der weltweit führende Anbieter beschäftigt in den USA, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Australien, Österreich, der Schweiz, Kanada und Neuseeland ein Team von über 4.500 Mitarbeitern. Im 3-Monatszeitraum 1. Januar 2019 bis 31. März 2019 lieferte HelloFresh 65,6 Millionen Mahlzeiten an 2,48 Millionen aktive Kunden weltweit aus. 2011 in Berlin gegründet, ging das Unternehmen im November 2017 in Frankfurt an die Börse. www.hellofresh.de